Digitalisierung im Mittelstand – Initiative Wirtschaft 4.0

Digitalisierung im Mittelstand – Initiative Wirtschaft 4.0

Die Digitalisierung im Mittelstand birgt ein breites Feld an ungenutzten Potenzialen. Der Mittelstand als „Deutschlands größter Arbeitgeber“ tut sich schwer mit der Digitalisierung an sich, auch weil die nötige Offenheit bezüglich dieser Thematik fehlt. Mit dem Thema Digitalisierung im Mittelstand beschäftigt sich auch die aktuelle Baden-Württembergische Landesregierung. Um Baden-Württemberg für die Zukunft vorzubereiten, rief das Wirtschaftsministerium BaWüs die „Initiative Wirtschaft 4.0“ ins Leben. Ziel ist die Förderung und Aufklärung der Digitalisierung im Mittelstand. 

Zu viel Text? Kein Problem. Erhalten Sie den gesamten Bericht in komprimierter Form als PDF-Datei: Digitalisierung im Mittelstand

 

 

 

Die Digitalisierungsprämie geht in die zweite Runde und ist ab Juli 2018 erhältlich: Jetzt mehr erfahren!

 

Allgemeines zur Initiative Wirtschaft 4.0 

Baden-Württemberg will nun aktiv die Digitalisierung im Mittelstand, den „größten Arbeitgeber“ Baden-Württembergs vorantreiben. Dabei sollen mittelständische Unternehmen und deren Beschäftigte aller Branchen bei der Digitalisierung unterstützt und finanziell gefördert werden. 

 

Wer hinter der Initiative Wirtschaft 4.0 steckt: 

Ein Verbund von 20 Verbänden, Kammern, Unternehmen, Gewerkschaften, Wissenschaft und Politik aus Baden-Württemberg ruft die Initiative Wirtschaft 4.0 ins Leben. Damit ergreift die Schwarz-Grüne Koalition um die Balinger Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut die Initiative zur Steigerung der Digitalisierung im Mittelstand in Baden-Württemberg. 

Ziel ist die Steigerung der Sichtbarkeit des deutschen Südwestens als internationaler Premiumstandort der digitalen Wirtschaft. Derzeit ist Baden-Württemberg die führende Innovationsregion in Europa. Die Initiative Wirtschaft 4.0 soll dies auch in Zukunft sichern und die Chancen der Digitalisierung im Mittelstand fördern, da viele Regionen in Europa und Deutschland bezüglich der Digitalisierung in Unternehmen davoneilen.

Für dieses Vorhaben investiert das Wirtschaftsministerium BaWü vorerst rund 16 Millionen Euro.

 

 

 

Was können mittelständische Unternehmen und KMUs nun machen

Die Initiative Wirtschaft 4.0 sieht einige Lösungsansätze vor, die zwar voneinander abweichen aber alle zum selben Ziel führen: Innovation und Digitalisierung im Mittelstand fördern.  

Dieses Ziel soll durch die Förderung der Bildung von „digitalen Hubs“, der Gewährung von Digitalisierungsprämien, Innovationsgutscheine „Hightech Digital“ und dem Ideenwettbewerb Wissen- und Technologietransfer erreicht werden. 

 

Digitalisierungsprämien

Für kleine mittelständische Unternehmen sind insbesondere die Digitalisierungsprämien der Initiative Wirtschaft 4.0 lukrativ. Die Digitalisierungsprämie wird in Form eines finanziellen Zuschusses seitens des Wirtschaftsministeriums gewährt. So werden Unternehmen ohne digitale Infrastruktur, finanziell bei Software und Hardware aber auch bei der Schulung der Beschäftigten unterstützt. 

50% der Investitionsausgaben werden bezuschusst, maximal bis 10.000 Euro. Investitionen unter 5.000 Euro und größer 100.000 werden nicht gefördert. 

Hierfür stellt das Wirtschaftsministerium BaWü im ersten Schritt ein Budget von rund 2,2 Millionen Euro zur Verfügung. Mit der Digitalisierungsprämie werden Industrie genauso wie die IKT-Wirtschaft, Handwerk, Handel, freie Berufe, Gastgewerbe, die Dienstleistungswirtschaft und die Bauwirtschaft angesprochen. 

 

Wann kann ich gefördert werden?

Förderungswürdig sind Unternehmen und KMUs mit folgenden grundlegenden Voraussetzungen:

  • Interesse zum Einsatz einer digitalen Lösung wie Einführung einer ECM Software
  • Sitz/ Niederlassung in Baden-Württemberg 
  • Vorjahresumsatz oder –Bilanzsumme bis 20 Mio. Euro 
  • Max. 100 Vollzeitangestellte
  • Öffentliche und nicht-KMU Beteiligungen am Unternehmen geringer als 25 % 

Zusätzlich soll mit der Anschaffung einer digitalen Lösung im Unternehmen folgendes erreicht werden:

  • Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in Hardware oder Software
  • Erwarteter Digitalisierungsfortschritt in Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen  

 

Was ist förderungswürdig?

  • Alle mit der Investition verbundenen Dienstleistungen (Schulung, Qualifikation, Installation und Integration)
  • Projekte im Bereich der Usability-Verbesserung
  • Anwendung digitaler Standards und Normen
  • Einführung datenbasierter Dienstleistungen
  • Einführung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie
  • Initialisierung der Nutzung von Cloud-Technologie
  • Implementierung eines IT- und/oder Datensicherheitskonzept

 

Eine Einführung einer ECM Software, Archivierungssoftware oder Dokumentenmanagement Software ist somit förderungswürdig und berechtigt Sie zur Stellung eines Förderungsantrags. 

Ein Antragsformular liegt bei der L-Bank auch Online bereit. Aufgrund der hohen Nachfrage nach der Digitalisierungsprämie, sollte bei Interesse der Antrag zeitnah gestellt werden. Die Bearbeitung der Anträge verläuft nach dem First-in-First-Out Prinzip (FIFO) und dauert einige Wochen. Die Ausschüttung der Prämie erfolgt nach Erfolg des Projekts anhand von Zahlungsnachweisen und Originalrechnung.  

 

Digitalisierung im Mittelstand mit fido

Als ECM Software Anbieter und Verfechter einer digitalen Wirtschaft befürworten wir die Initiative Wirtschaft 4.0. Die Digitalisierung im Mittelstand muss auch weiterhin gefördert werden, damit Baden-Württemberg das innovative Zentrum Deutschlands und Europa auch in Zukunft bleibt. 

Die Zielgruppenansprache insbesondere Handwerk, Bauwirtschaft und produzierende Gewerbe ist sinnvoll, da in diesen Branchen das Digitalisierungspotenzial nur bedingt erkannt und ausgeschöpft wird. Jedoch liegen genau in diesen Branchen unzählige Potenziale versteckt, die es zu fördern gilt. Digitale Lösungen wie Dokumentenmanagement- oder ECM Software sind längst nicht mehr nur den Konzernen vorenthalten, was ein Blick auf unsere Kunden verrät. 

Mit der Initiative Wirtschaft 4.0 haben Sie die Möglichkeit den ersten Schritt zu machen. Wir unterstützen Sie gerne beim Thema Digitalisierung im Mittelstand. 

Jetzt Digitalisierungsprämie-Formular ausfüllen und bis zu 50% Zuschuss für Ihr Digitalisierungsprojekt beantragen. 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.